Menu
Noch bis 21. April bewerben für das HCF-Mentoring 2024/2025!

Pressespiegel

Aktuelle Meldungen | Pressespiegel | Archiv 

[ 04/ 2024]

Unboxing Healthcare

Opinions: Fragen zu Europa: "Welche politische Forderung sollte bei der Europawahl im Juni 2024 berücksichtigt werden?" „Es wird Zeit, die Stärkung der Frauengesundheit in den Fokus der Europapolitik zu setzen! Eine zentrale Forderung für die Europawahl im Juni 2024 und in weiterer Folge an die neue Europäische Kommission muss die Einführung einer EU-weiten Strategie zur Verbesserung der Frauengesundheit sein." Mehr

 

[ 03/ 2024]

Healthcare Marketing

Bilanz nach Aktionstag für Frauenherzen

Die Initiatoren einer hierzulande realisierten Kampagne zum #GoRed-Day 2024 ziehen Bilanz. Das Businessnetzwerk Healthcare Frauen, Bodenheim, hatte ab dem ersten Freitag im Februar 2024 zusammen mit der Herz-Hirn-Allianz und weiteren Partnern für das Thema Herzgesundheit von Frauen getrommelt. Gemeinsam seien um die 21 Millionen Menschen on- und offline erreicht worden, berichten die Healthcare Frauen nun Ende März. Mehr

 

[ 02/ 2024]

e-health-com

Female Transformers in Healthcare gesucht!

Das Business-Netzwerk Healthcare Frauen e.V. (HCF) und das Fachmedium Health&Care Management (HCM) verleihen 2024 zum zweiten Mal den Female Transformers in Healthcare Award. Damit bekommt der wertvolle Beitrag von Frauen zur Veränderung in der Gesundheitsversorgung eine besondere Plattform. Mehr

 

[ 02/ 2024]

Medical Tribune

Initiative warnt vor tödlicher Gefahr von Herzkrankheiten bei Frauen

Immer noch werden Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen unterschätzt, obwohl sie deren häufigste Todesursache sind. Darauf machte der Aktionstag „#GoRed – Frauenherzen schlagen anders“ am 2. Februar mit der Alarmfarbe „Rot“ aufmerksam.  Übelkeit, Schmerzen im Oberbauch, Kopfweh. Harmlos? Im Gegenteil. Das sind typische Symptome für einen Herzinfarkt bei Frauen, der sich demnach nicht zwingend durch einen stechenden Schmerz in der Brust, wie klassischerweise beim Mann, äußern muss. Mehr

 

[ 02/ 2024]

ABDA

Frauenherzen schlagen anders
Häufig wird die Gefahr eines Herzinfarkts bei Frauen unterschätzt und Symptome nicht erkannt oder falsch eingeschätzt. Dabei sind Herz-Kreislauferkrankungen weltweit die häufigste Todesursache bei Frauen: Jedes Jahr sterben fast 20.000 Frauen in Deutschland infolge eines Herzinfarkts. Um das Bewusstsein für die Frauenherzgesundheit zu schärfen fand am Donnerstagabend das #GoRed-Beat Event in Berlin statt. Mehr

 

[ 02/ 2024]

PM-Report

Mit der Signalfarbe Rot wird am 2. Februar die Frauenherzgesundheit in den Fokus gerückt. Bei Frauen zeigt sich z. B. ein Herzinfarkt durch andere Symptome. Fernsehjournalistin, Buchautorin, Podcasterin und Moderatorin Lisa Ortgies erlitt mit 51 Jahren erst einen Herzkrampf, danach einen Herzinfarkt. Mehr

 

[ 02/ 2024]

Pharma Relations

Bundesweiter Aktionstag: #GoRed Day am 02.02.24 zum Thema Herzinfarkte bei Frauen
Die Healthcare Frauen e.V. (HCF) als Businessnetzwerk führender Managerinnen der Gesundheitsbranche rufen gemeinsam mit der Herz-Hirn-Allianz und weiteren Akteuren des Gesundheitswesens zum zweiten Mal zum #GoRed Day auf. Mehr

 

[ 02/ 2024]

DAZ-online

Alarmstufe Rot - ein Zeichen für Frauenherzgesundheit

Am Freitag hat die bundesweite Kampagne GoRed auf Social Media, aber auch analog in vielen Apotheken und Unternehmen stattgefunden. Unter dem Motto „Frauenherzen schlagen anders“ sollte die Öffentlichkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen sensibilisiert werden. Die Healthcare-Frauen, die den Aktionstag gemeinsam mit der Herz-Hirn-Allianz und weiteren Akteur:innen des Gesundheitswesens initiiert haben, zogen eine positive Bilanz. Krönender Abschluss sollte am Freitagabend die rote Beleuchtung der Porta Nigra in Trier sein. Mehr

 

[ 02/ 2024]

apotheke adhoc

Healthcare Frauen: GoRed-Day

Berlin - Frauen werden in der Medizin zu wenig berücksichtigt. Darauf möchte der Verein Healthcare Frauen (HCF) am heutigen #GoRed-Aktionstag aufmerksam machen. Das Augenmerk liegt auf dem Thema Herzgesundheit. Jede:r ist eingeladen, sich zu beteiligen. Dazu postet die/der Unterstützende ein Foto von sich mit einem roten Accessoire oder Kleidungsstück in den Sozialen Medien. Mehr

 

[ 02/ 2024]

Pharmazeitische Zeitung

Frauengesundheit Mehr aufs weibliche Herz hören
 
Am 2. Februar ist #GoRed-Day. Der bundesweite Aktionstag will darauf aufmerksam machen, dass Herzerkrankungen bei Frauen anders aussehen als bei Männern. Oft wird das Risiko unterschätzt. Auch die Politik ist in der Pflicht. Mehr

 

[ 02/ 2024]

Healthcare Marketing

#GoRed setzt ein Zeichen für Frauenherzgesundheit
Ob Forschung, Diagnostik oder Therapie – das Thema Gesundheit basiert meist auf Daten von Männern, von der Erhebung bis zur Ableitung von Erkenntnissen. In der Folge werden Patientinnen missverstanden, fehldiagnostiziert und falsch behandelt. Die Healthcare Frauen (HCF) rufen dazu auf, beim Aktionstag #GoRed am 2. Februar 2024 ein Zeichen für Frauenherzgesundheit zu setzen. HCF-Vorstand Cornelia Wanke hat sich dem Thema in einem Gastbeitrag gewidmet, der zuerst in Ausgabe 1/2024 von 'Healthcare Marketing' erschien. Anlässlich des Aktionstages veröffentlichen wir hier einen Auszug. Mehr

 

[ 02/ 2024]

DAZ-online

Frauenherzen schlagen anders

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die Todesursache Nummer eins. Darüber hinaus stellt sich die Situation für Frauen besonders heikel dar: Etwa 20.000 Frauen sterben pro Jahr an einem Herzinfarkt - häufig weil er zu spät erkannt wird. Darauf wollen am Freitag die Healthcare-Frauen mit weiteren Akteur*innen des Gesundheitswesens mit dem Aktionstag GoRed in den sozialen Netzwerken aufmerksam machen. Auch Apotheken sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Mehr

 

[ 02/ 2024]

Wochenspiegel

Ein Tag für die Frauenherzgesundheit
Trier. Die Porta Nigra leuchtet am Freitag, 2. Februar, von 20 bis 23 Uhr anlässlich des GoRed-Day rot. Herz-Kreislauferkrankungen sind weltweit die häufigste Todesursache bei Frauen - auch in Deutschland. Jedes Jahr sterben hier etwa 20.000 Frauen an einem Herzinfarkt. Mehr

 

[ 02/ 2024]

Journalmed

Geschlechterunterschiede in der Kardiologie – Bundesweiter Aktionstag für Frauenherzgesundheit

Mit der Signalfarbe Rot machen am 2. Februar in ganz Deutschland Menschen darauf aufmerksam, dass Frauen in der Medizin zu wenig berücksichtigt werden. Das Augenmerk des #GoRed-Aktionstages liegt dabei auf der Herzgesundheit. Mehr


[ 01/ 2024]

aerzteblatt.de

Aufklärung über Frauenherzgesundheit soll vorangetrieben werden

Berlin – Die Gesellschaft sollte stärker über die Frauenherzgesundheit aufgeklärt werden, damit Symptome rechtzeitig erkannt werden und eine medizinische Behandlung Schlimmeres verhindern kann. Dafür warben kürzlich die Healthcare Frauen gemeinsam mit der Herz-Hirn-Allianz und weiteren Akteurinnen und Akteuren des Gesundheitswesens. mehr

 

[ 12/ 2023]

Healthcare Marketing

Pulsmessung der branchenweiten digitalen Transformation

Wie sieht die digitale Zusammenarbeit in der Branche aktuell aus und was steht bei Top-Führungskräften ganz oben auf der Agenda? Der DIG-IN Digitale Healthcare Index 2024, die Langzeitstudie der Healthcare Frauen zur Digitalisierung im Gesundheitssektor, untersucht den Wandel in Unternehmen und Organisationen. Mehr

 

[ 12/ 2023]

Healthcare Marketing

Treiber für die Transformation der Gesundheitsbranche

Das Business-Netzwerk Healthcare Frauen (HCF) hat auf seiner Herbsttagung Leaderinnen der Gesundheitswirtschaft, Ärztinnen sowie Aufsichtsrätinnen und Vertreterinnen von Institutionen und Verbänden im Gesundheitswesen zusammengebracht. Mehr

 

[ 11/ 2023]

JOURNAL MED

Geschlechterunterschiede in der Kardiologie – Weibliche Herzinfarkte zeigen sich anders

Die Healthcare Frauen e.V. (HCF) als Businessnetzwerk führender Managerinnen der Gesundheitsbranche rufen gemeinsam mit der Herz-Hirn-Allianz und weiteren Akteur:innen des Gesundheitswesens zum 2. Mal zum #GoRed Day auf. Am 2. Februar 2024 ist bundesweiter Tag der Frauenherzgesundheit. Mehr

 

[ 11/ 2023]

healthreminder.de

Die verkannte Gefahr: Weibliche Herzinfarkte zeigen sich anders – Bundesweiter Aktionstag: #GoRed Day am 02.02.24
 Die Healthcare Frauen e.V. (HCF) als Businessnetzwerk führender Managerinnen der Gesundheitsbranche rufen gemeinsam mit der Herz-Hirn-Allianz und weiteren Akteur*innen des Gesundheitswesens zum zweiten Mal zum #GoRed Day auf. Mehr

 

[ 11/ 2023]

PM-Report

Gendermedizin: #FrauenHerzenSchlagenAnders

Der jährliche GoRed Day am 2. Februar möchte das Bewusstsein für Herzerkrankungen bei Frauen schärfen. Mehr

 

[ 11/ 2023]

She works

#GORED 02.02.24: DIE VERKANNTE GEFAHR – WEIBLICHE HERZINFARKTE ZEIGEN SICH ANDERS
Die Healthcare Frauen e.V. (HCF) als Businessnetzwerk führender Managerinnen der Gesundheitsbranche rufen gemeinsam mit der Herz-Hirn-Allianz und weiteren Akteur*innen des Gesundheitswesens zum zweiten Mal zum #GoRed Day auf. Mehr

 

[ 11/ 2023]

fitbook.de

Anna Kraft und Fernanda Brandão im emotionalen Mental-Health-Talk

Healthcare Expertin Cornelia Wanke, Moderatorin Anna Kraft sowie TV-Star und Fitnesstrainerin Fernanda Brandão tauschten sich bei einem Event von FITBOOK und STYLEBOOK in München über mentale Gesundheit und mentale Stärke aus Mehr

 

[ 11/ 2023]

Pharmazeutische Zeitung

Rot für die Herzgesundheit von Frauen
»Frauenherzen schlagen anders«: Unter diesem Motto planen der Verein Healthcare Frauen und die Herz-Hirn-Allianz eine große Awareness-Kampagne. Am 2. Februar 2024 wollen sie die Öffentlichkeit mit dem #GoRed-Day über die Herzgesundheit von Frauen informieren. Mehr

 

[ 11/ 2023]

Pharma Relations

Bundesweiter Aktionstag: #GoRed Day am 02.02.24 zum Thema Herzinfarkte bei Frauen
Die Healthcare Frauen e.V. (HCF) als Businessnetzwerk führender Managerinnen der Gesundheitsbranche rufen gemeinsam mit der Herz-Hirn-Allianz und weiteren Akteuren des Gesundheitswesens zum zweiten Mal zum #GoRed Day auf. Mehr

 

[ 11/ 2023]

DAZ.online

#Frauenherzenschlagenanders und #GoRed: Landesweiter Aktionstag

Inspiriert vom „National Wear Red Day“ aus den USA wird am 3. Februar ein rotes Zeichen gesetzt: Deutschlandweit tragen Frauen rot, um die Aufmerksamkeit für Herzgesundheit bei Frauen zu steigern und in der Folge maßgeblich zu verbessern. Mehr

 

[ 11/ 2023]

Ärztezeitung.de

Gender Medicine: Mehr Awareness für Herzerkrankungen bei Frauen
 
Am 3. Februar findet ein landesweiter Aktionstag statt, um auf Herzerkrankungen bei Frauen aufmerksam zu machen. Darauf weist die Initiative „#GoRed – Frauenherzen schlagen anders“ hin. Mehr

 

[ 11/ 2023]

PM-Report

1. „Female Transformers in Healthcare“-Award

Das Business-Netzwerk Healthcare Frauen (HCF) e.V. hat erstmals den „Female Transformers in Healthcare“-Award verliehen. Beim Award „Female Transformers in Healthcare“ werden Frauen in drei Kategorien und einer Sonderkategorie Ehrenamt für ihr Engagement im Gesundheitswesen ausgezeichnet. Mehr

 

[ 11/ 2023]

EHEALTHCOM.de

1. „Female Transformers in Healthcare“-Award verliehen
Das Business-Netzwerk Healthcare Frauen (HCF) e.V. hat am Montag in Berlin gemeinsam mit dem Fachmagazin Health&Care Management erstmals den „Female Transformers in Healthcare“-Award verliehen. Mehr

 

[ 11/ 2023]

She Works

1. „FEMALE TRANSFORMERS IN HEALTHCARE“-AWARD VERLIEHEN

Weibliche Führungskräfte haben einen entscheidenden Anteil daran, die Gesundheitsversorgung und -wirtschaft resilient und zukunftsfähig zu machen. Das Businessnetzwerk Healthcare Frauen (HCF) e.V., eines der führenden Netzwerke im Healthcarebereich, zeigte auf seiner Herbsttagung im Hotel Oderberger, wie Veränderungen entstehen, wenn Leaderinnen der Gesundheitswirtschaft, leitende Ärztinnen sowie Aufsichtsrätinnen und Vertreterinnen von Institutionen und Verbänden im Gesundheitswesen zusammenkommen. Mehr

 

[ 10/ 2023]

Observer Gesundheit

Parlamentarischer Abend der Frauen im Gesundheitswesen mehr

 

[ 10/ 2023]

Tagesspiegel Background

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ (KI) Geschlechtersensible Digitalisierung gefordert Mehr

 

[ 10/ 2023]

DAZ.online

RUNDER TISCH „FRAUEN IM GESUNDHEITSWESEN“ KI muss fit sein für geschlechtersensible Medizin

Künstliche Intelligenz wird auch in unser Gesundheitswesen Einzug halten – doch wir müssen aufpassen, bestehende Defizite mit Blick auf die Geschlechter in der Medizin nicht in die digitale Welt zu übertragen. Gender-Bias müssten vermieden werden, um die Fehlversorgung von Frauen zu vermeiden. Das fordert der Runde Tisch „Frauen im Gesundheitswesen“ Mehr

 

[ 10/ 2023]

Ärzteblatt

Im Zuge der Digitalisierung im Gesundheitswesen und der Möglichkeiten der digitalen Technologien müssen Daten gendersensibel erhoben und verarbeitet werden, um Fehlversorgung von Frauen wie Männern zu vermeiden.

Vor einem Genderbias in den Daten der Anwendungen, die auf Künstlicher Intelligenz und Algorithmen beruhen, warnten zwölf Verbände aus dem Gesundheitswesen, die sich beim „Runden Tisch Frauen im Ge­sundheitswesen“ engagieren. Dazu zählen unter anderem der Deutsche Ärztinnenbund, der BMC Managed Care, die Healthcare Frauen, der Verein Pro Quote Medizin sowie die Spitzenfrauen Gesundheit. Mehr

 

[ 10/ 2023]

Pharmazeutische Zeitung

Mehr Geschlechtergerechtigkeit im Gesundheitswesen 
 
 Ein digitales Gesundheitswesen ohne Gender-Bias forderten Politikerinnen und Wissenschaftlerinnen auf dem zweiten Parlamentarischen Abend des Runden Tisches »Frauen im Gesundheitswesen«. Damit sollen »fatale Folgen« für die Frauengesundheit verhindert werden. Mehr

 

[ 10/ 2023]

Quintessence Publishing

Fehlende Daten zu Frauen sind Risiko bei KI-Anwendungen
Vorhandene Wissensdefizite nicht in die digitale Welt übertragen – Runde Tisch „Frauen im Gesundheitswesen“ lud zum Parlamentarischen Abend und thematisierte mögliche Fehlversorgungen von Frauen beim Einsatz von KI. Um eine Fehlversorgung von Frauen in der Gesundheitsversorgung zu verhindern, müssen vorhandene Wissenslücken in der geschlechtersensiblen Medizin geschlossen und Gender-Bias in der künstlichen Intelligenz (KI) ausgeschlossen werden. Mehr

 

[ 10/ 2023]

healthpolicy-online

Wissensdefizite der geschlechtersensiblen Medizin nicht in digitale Welt übertragen
Um eine Fehlversorgung von Frauen in der Gesundheitsversorgung zu verhindern, müssen vorhandene Wissenslücken in der geschlechtersensiblen Medizin geschlossen und Gender-Bias in der künstlichen Intelligenz (KI) ausgeschlossen werden. Mit dieser Forderung ist der Runde Tisch „Frauen im Gesundheitswesen“ auf seinem heutigen zweiten Parlamentarischen Abend an die Politik herangetreten. Mehr

 

[ 10/ 2023]

Pharma Relations

Wissensdefizite der geschlechtersensiblen Medizin nicht in digitale Welt übertragen
Um eine Fehlversorgung von Frauen in der Gesundheitsversorgung zu verhindern, müssen vorhandene Wissenslücken in der geschlechtersensiblen Medizin geschlossen und Gender-Bias in der künstlichen Intelligenz (KI) ausgeschlossen werden. Mit dieser Forderung ist der Runde Tisch „Frauen im Gesundheitswesen“ auf seinem heutigen zweiten Parlamentarischen Abend an die Politik herangetreten. Mehr

 

[ 09/ 2023]

Unboxing Healthcare

Introducing Herausforderungen durch die Digitalisierung

Vor welche Herausforderungen stellt die Digitalisierung die Berufsbilder der Healthcarebranche?
 
Führungskräfte wie Mitarbeitende müssen sich an den digitalen Wandel anpassen: mit agilen Methoden und Tools, hybriden Arbeitsmodalitäten, veränderten Verantwortlichkeiten und Prioritäten. Mehr

 

[ 09/ 2023]

Healthcare Marketing

Gender Health Gap Gleiche Chancen auf Wohlbefinden

Ob Gender Data Gap in der Gesundheitsversorgung oder mangelndes Bewusstsein für die Herausforderungen, die Frauen psychisch und physisch zu bewältigen haben: Auf die Gesundheit von Frauen wird nicht nur in der Medizin, sondern auch am Arbeitsplatz zu wenig geschaut. Mehr

 

[ 07/ 2023]

medhochzwei Verlag

Female Transformers in Healthcare gesucht!

Das Business-Netzwerk Healthcare Frauen e.V. (HCF) und das Fachmedium 'Health&Care Management' (HCM) verleihen 2023 erstmals den AwardFemale Transformers in Healthcare. Damit bekommt der wertvolle Beitrag von Frauen zur Veränderung in der Gesundheitsversorgung eine neue Plattform. Mehr

 

[ 06/ 2023]

Healthcare Marketing

Female Transformers in Healthcare'-Award ausgelobt

Das Business-Netzwerk Healthcare Frauen (HCF) e.V. und das Fachmedium 'Health&Care Management', das von Holzmann Medien aus Bad Wörishofen herausgegeben wird, machen gemeinsame Sache. Die beiden Partner verleihen erstmals einen Award für Leaderinnen, die den Wandel in der Gesundheitswirtschaft vorantreiben. Mehr

 

[ 06/ 2023]

PM-Report

Neues Vorstandsmitglied bei den Healthcare Frauen

Die Healthcare Frauen (HCF) haben Katharina Schmidtke, geschäftsführende Gesellschafterin von betterbyphone, in den Vorstand berufen. Die Vorstandsvorsitzende Kim Abbenhaus hat ihr Amt aus privaten Gründen niedergelegt. Damit bleibt der HCF-Vorstand bis zu den Wahlen im Herbst 2024 vierköpfig. Mehr

 

[ 06/ 2023]

Pharma Relations

Die Healthcare Frauen (HCF), das Businessnetzwerk von Managerinnen, Ärztinnen und Forscherinnen in Gesundheitswesen und -wirtschaft, haben Katharina Schmidtke, geschäftsführende Gesellschafterin von betterbyphone, in den Vorstand berufen, nachdem die Vorstandsvorsitzende Kim Abbenhaus ihr Amt aus privaten Gründen niedergelegt hatte. Damit bleibt der HCF-Vorstand bis zu den Wahlen im Herbst 2024 vierköpfig. Den Vorsitz hat Vorstandsmitglied Jutta Kristen übernommen. Zudem bestätigten die rund 200 Mitglieder Dr. Vanessa Conin-Ohnsorge, Geschäftsführerin der IDV GmbH, in ihrem Amt als Ehrenpräsidentin des Vereins. Mehr

 

[ 06/ 2023]

Healthcare Marketing

Neues Vorstandsmitglied bei den Healthcare Frauen
Im Vorstand der Healthcare Frauen (HCF) kommt es zu personellen Veränderungen. Die rund rund 200 Mitglieder des Businessnetzwerks von Managerinnen, Ärztinnen und Forscherinnen in Gesundheitswesen und -wirtschaft, haben Katharina Schmidtke in den Vorstand berufen. Mehr

 

[ 06/ 2023]

Health&Care Management

Healthcare Frauen begrüßen neues Vorstandsmitglied
HCF haben Katharina Schmidtke, geschäftsführende Gesellschafterin von betterbyphone, in den Vorstand berufen. Damit besteht der HCF-Vorstand bis zu den Wahlen im Herbst 2024 weiterhin aus vier Mitgliedern. Nachdem die Vorstandsvorsitzende Kim Abbenhaus ihr Amt aus privaten Gründen niedergelegt hatte, hat Jutta Kristen den Vorsitz der Healthcare Frauen e.V. übernommen. Mehr

 

[ 01/ 2023]

Health Reminder

Gender Medicine: Mehr Awareness für Herzerkrankungen bei Frauen
 
Lange dachte man, Herzinfarkt sei Männersache. Falsch, denn auch bei Frauen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Todesursache Nummer 1. In Deutschland sterben jedes Jahr ca. 20.000 Frauen an einem Herzinfarkt. Allerdings unterschätzen sowohl die Frauen selbst als auch die Ärzt*innen das Risiko, dass Frauen einen Herzinfarkt, Bluthochdruck oder Herzrhythmusstörungen erleiden. Mehr

 

[ 01/ 2023]

Pharma Relations

Gender Medicine: Mehr Awareness für Herzerkrankungen bei Frauen

Lange dachte man, Herzinfarkt sei Männersache. Doch auch bei Frauen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Todesursache Nummer 1. In Deutschland sterben jedes Jahr ca. 20.000 Frauen an einem Herzinfarkt. Mehr

 

[ 01/ 2023]

ÄrzteZeitung

Landesweiter Aktionstag am 3. Februar
Gender Medicine: Mehr Awareness für Herzerkrankungen bei Frauen

Am 3. Februar findet ein landesweiter Aktionstag statt, um auf Herzerkrankungen bei Frauen aufmerksam zu machen. Darauf weist die Initiative „#GoRed – Frauenherzen schlagen anders“ hin. Mehr

 

[ 01/ 2023]

Head Topics Deutschland

Gender Medicine: Mehr Awareness für Herzerkrankungen bei Frauen

Am 3. Februar findet ein landesweiter Aktionstag statt, um auf Herzerkrankungen bei Frauen aufmerksam zu machen. Darauf weist die Initiative „#GoRed – Frauenherzen schlagen anders“ hin. Mehr

 

[ 01/ 2023]

PM-Report

Gender Medicine: #Frauenherzenschlagenanders

Kaum bekannt: Auch bei Frauen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Todesursache Nummer 1.
Mehr

 

[ 12/ 2022]

Healthcare Marketing

Was wir von Personen in Spitzenpositionen lernen können

Der Anteil der Frauen insbesondere im Gesundheitswesen in entscheidenden Positionen ist immer noch viel zu gering. Wie sich was ändern muss und kann, wird in dem Buch ‚Mission Possible‘ beleuchtet. Hier geben die Autorinnen Einblicke in das Projekt. Mehr

 

[ 11/ 2022]

Healthcare Marketing

Neue Wege der Zusammenarbeit ausloten

17. bis 18. Oktober 2022, Tagungswerk in Berlin Herbsttagung der Healthcare Frauen e.V. Unter dem Motto „Act now!“ stand die Herbsttagung der Healthcare Frauen (HCF) e.V. im Tagungswerk Berlin ganz im Zeichen des Handelns. Mehr

 

[ 10/ 2022]

Healthcare Marketing

Führungskräfteentwicklung Kollaboration für den Change

Das Gesundheitswesen muss sich verändern, um zukunftsfähig zu sein. Disruptive Entwicklungen wie neue Geschäftsmodelle oder patientenzentrierte Lösungen erfordern ein Umdenken seiner Akteure. Für die komplexen Anforderungen braucht es Leader, die Allianzen bilden und den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Mehr

 

[ 10/ 2022]

Health & Care Management

„Einfach machen“

Dieses Zitat von David-Ruben Thies, CEO der Waldkliniken Eisenberg, beschreibt den Spirit der diesjährigen Herbsttagung der Healthcare Frauen (HCF) am 17. Oktober in Berlin. Thies war zu Gast und sprach mit Vorständin Cornelia Wanke u.a. darüber, wie das ins Handeln Kommen im Gesundheitswesen gelingt. Mehr

 

[ 10/ 2022]

PM-Report

HCF Herbsttagung: “Act now!”
Die Healthcare Frauen (HCF e.V.) möchten das Gesundheitswesen nachhaltig verändern — und zwar für alle Beteiligten, wie sie auf der Herbsttagung des Vereins diskutierten. Ein Ansatz ist Joint Leadership, denn "wenn ich Führung teile und verschiedene Führungsrollen für eine Position verteile, lässt sich der Pool an potentiell geeigneten Menschen erweitern und die Verteilung von Führungsarbeit wird flexibler," betont Clara Neumann, Personal- und Organisationsentwicklerin bei der Weleda AG. Alles in allem geht es aber darum: "Act wow!" Mehr

 

[ 10/ 2022]

She works

Frauen in Führungspositionen - Verbände fordern mehr Chefinnen im Gesundheitswesen
Ein Dutzend Verbände und Initiativen weiblicher Führungskräfte in der Healthcarebranche machen in einer gemeinsamen Resolution klar: Nur paritätisch besetzte Entscheidungsebenen in öffentlich-rechtlichen Körperschaften sichern eine gute Versorgung. Mehr

 

[ 09/ 2022]

Observer Gesundheit

Parlamentarischer Abend der Frauen
Der Abend ist hochkarätig besetzt mit Staatssekretärinnen, Politikerinnen und weiblichen Vorständen und Geschäftsführern. Zwölf Organisationen, die sich für mehr Chefinnen in Führungspositionen einsetzen, laden zum Parlamentarischen Abend der Frauen in die Landesvertretung des Saarlandes. Mehr

 

[ 09/ 2022]

ZWD Politikmagazin

MEHR CHEFINNEN FÜR DAS GESUNDHEITSWESEN: Auch Gesundheitsorganisationen wünschen Parität
Bei einem Parlamentarischen Abend in der saarländischen Landesvertretung haben am Dienstag führende Organisationen des Gesundheitswesens eine paritätische Beteiligung von Frauen an Spitzenpositionen reklamiert. Mehr


[ 09/ 2022]

DAZ.online

Das Gesundheitswesen braucht mehr Chefinnen!
Wir wissen es nicht nur aus den Apotheken: Frauen sind die tragende Kraft des Gesundheitswesens; rund drei Viertel der Beschäftigten sind weiblich. Doch in den Führungsetagen sieht das ganz anders aus. Mehr

 

[ 09/ 2022]

aerzteblatt.de

Berlin – Der Deutsche Ärztinnenbund (DÄB), das Berlin Institute of Health, der Verband Spitzenfrauen Ge­sund­heit und andere plädieren für mehr Frauen in Führungspositionen. Das geht aus einer Resolution des Runden Tisches „Frauen im Gesundheitswesen“ hervor.

„Wir fordern jetzt Parität und klare Zielvorgaben für alle Gremien, die Entscheidungen für die Menschen in der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung treffen“, heißt es darin. Rund drei Viertel der Beschäftigten sind demnach Frauen. Mehr

 

[ 09/ 2022]

Ärztenachrichtendienst

Resolution „Das Gesundheitswesen braucht mehr Chefinnen“
Eine paritätische Besetzung aller Entscheidungsebenen öffentlich-rechtlicher Körperschaften fordern 12 Verbände und Initiativen von weiblichen Führungskräften im Gesundheitswesen. Für eine gute Versorgung brauche es mehr weibliche Führungskräfte. Mehr  

 

[ 09/ 2022]

BMC e.V.

Gute Versorgung braucht Parität: Verbände fordern mehr Chefinnen im Gesundheitswesen

Mit einem Parlamentarischen Abend haben 12 Verbände und Initiativen von weiblichen Führungskräften im Gesundheitswesen darauf aufmerksam gemacht, dass alle Entscheidungsebenen öffentlich-rechtlicher Körperschaften paritätisch besetzt sein müssen, um die Personal- und damit auch die Patient*innenversorgung zu sichern. Zudem brauche es klare Zielvorgaben für alle Gremien, die Entscheidungen für gesetzlich und privat Krankenversicherte treffen. Mehr

 

[ 09/ 2022]

mt-medizintechnik.de

(September 2022) Frauen sind die tragende Kraft des Gesundheitswesens. Rund drei Viertel der Beschäftigten sind Frauen. In den Führungsetagen sind sie dennoch selten zu finden. Mit einem Parlamentarischen Abend haben 12 Verbände und Initiativen von weiblichen Führungskräften im Gesundheitswesen auf eine noch immer nicht paritätische Besetzung aufmerksam gemacht. Mehr

 

[ 07/ 2022]

Health Relations

Healthcare Frauen: So trägt Vernetzung Früchte

Die Initiative Healthcare Frauen, die kürzlich ihren 15. Geburtstag feierte, sucht Wege, digitale Konzepte unbürokratisch umzusetzen. Gelingen soll das über Vernetzung, Vorbilder und starke Ideen. Konkrete Beispiele liefert die diesjährige Tagung. Mehr

 

[ 07/ 2022]

Healthcare Marketing

Netzwerken und Allianzen schmieden - 15-Jahre-Jubiläumsfeier der Healthcare Frauen 20. und 21. Juni 2022 in Berlin. Vor gut 15 Jahren startete mit Health- careFrauen(HCF)e.V.einNetzwerkfür Managerinnen in der Gesundheitsbran- che. Bei ihrer Jubiläumsveranstaltung in Berlin im Juni 2022 machten die HCF mit einem „BAM“ – kurz für das Tagungsmotto Bewegung, Allianzen, Mut – klar, wohin sich Gesundheitswesen und -wirtschaft entwickeln sollen, um zukunftsfähig zu sein. Mehr

 

[ 07/ 2022]

DocCheck.com

KV = Keine Vrau

Testosteronüberschuss – das ist der erste und bleibende Eindruck, den ein Blick in die Vorstände der kassenärztlichen Vereinigungen hinterlässt. Warum sich das ändern muss. Und zwar jetzt.

Zwei von 17 – so viele kassenärztliche Vereinigungen werden von einer Frau geführt. Bei den Zahnärzten sieht es noch schlapper aus: Bloß eine Frau hat es hier in den Vorstand geschafft. Mehr

 

[ 06/ 2022]

Healthcare Marketing

Mit weiblicher Expertise und Weitblick Fortschritt schaffen

Im Juni 2022 feiert Healthcare Frauen e.V., ein Netzwerk für Managerinnen in der Gesundheitsbranche, sein 15-jähriges Bestehen. Längst hat sich die Businessplattform branchenweit einen Namen gemacht – mit Mentoring, zahlreichen Projekten, dem Austausch mit Politik und Wirtschaft sowie als Kontaktbörse. Mehr

 

[ 06/ 2022]

gerechte-gesundheit.de

15-JÄHRIGES BESTEHEN - Healthcare Frauen schrauben am Mindset
Eine Mitarbeiterin in die Elternzeit verabschieden mit einer Beförderung für die Rückkehr im Gepäck. Wo gibt es denn sowas? Willkommen im 21. Jahrhundert. Der Verein Healthcare Frauen (HCF) feiert sein 15-jähriges Bestehen und in einer Vorab-Pressekonferenz zur Tagung ziehen die Frauen Bilanz. Ihre größte Baustelle: Der Mindset bei Männern und Frauen. Mehr

 

[ 06/ 2022]

Consileon.de

Consileon sponsert die 15-Jahr-Jubiläumsfeier des HCF Healthcare Frauen e.V.

Etwa 75 Prozent aller Beschäftigten im Gesundheitswesen sind Frauen. Man denke nur kurz an all die Ärztinnen, Therapeutinnen, Apothekerinnen und Pflegekräfte… Insgesamt wird der Bereich Gesundheit von einem überwiegend weiblichen Gesicht präsentiert. Mehr

 

[ 06/ 2022]

Ärzteblatt.de

Healthcare-Frauen pochen auf Parität in Vorständen von Ärzteverbänden

Bodenheim – Künftig sollten die Selbstverwaltungsgremien der Ärzteschaft paritätisch von Männern und Frauen besetzt werden, findet der Verein Healthcare Frauen (HCF), der sich für mehr Frauen in Führungs­po­sitionen im Ge­sundheitswesen einsetzt. Mehr

 

[ 04/ 2022]

BMC e.V.

New Leadership im Gesundheitswesen – Interview mit Cornelia Wanke (Healthcare Frauen e.V.)

Cornelia Wanke (Healthcare Frauen e.V.) ordnet ihre Impulse bei der interaktiven, digitalen Brown Bag Session  auf dem BMC-Kongress ein. Mehr

 

[ 03/ 2022]

Healthcare Marketing

Mentoring macht aus dem Jetzt das „Leading of Tomorrow“

Noch immer mangelt es an Frauen auf den Führungsebenen von Gesundheitswirtschaft und -wesen. One-to-One-Mentoring ist ein Instrument der strategischen Personal- und Organisationsentwicklung, um karrierewillige Frauen gezielt auf den nächsten Schritt Richtung Spitze vorzubereiten. Mehr

 

[ 03/ 2022]

Tagesspiegel Background

Es braucht mehr Frauen in Führungspositionen

Die Unternehmen und Einrichtungen des Gesundheitswesens in Deutschland schöpfen vorhandenes Potenzial für die Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung nicht aus. Der Runde Tisch „Frauen im Gesundheitswesen“ – eine branchenweite Zusammenarbeit mehrerer Initiativen und Verbände, die sich für mehr Frauen in Führungspositionen engagieren – fordert Politik und Wirtschaft zum Handeln auf. Mehr

 

[ 03/ 2022]

Ärztezeitung.de

Weltfrauentag
Bündnis: Brauchen mehr Frauen in Führungsetagen der Gesundheitsbranche!
 
Nicht einmal 20 Prozent aller Stellen im Gesundheits- Topmanagement sind von Frauen besetzt, kritisiert der „Runde Tisch Frauen im Gesundheitswesen“. Unternehmen und Politik müssten daher mindestens an zwei Punkten ansetzen. Mehr

 

[ 03/ 2022]

BiblioMed Manager

Mehr als 75 Prozent der Beschäftigten im Gesundheitswesen ist weiblich. In den Führungspositionen der Gesundheitswirtschaft spiegelt sich das jedoch nicht wider. Nicht einmal jede fünfte Stelle (17 Prozent) im Topmanagement ist mit einer Frau besetzt. Anlässlich des Weltfrauentags fordert der Runde Tisch "Frauen im Gesundheitswesen" in Zusammenarbeit mit mehreren Initiativen und Verbänden aus dem Gesundheitswesen, dass sich Politik und Wirtschaft für mehr Repräsentation von Frauen in Führungspositionen engagieren. Mehr

 

[ 03/ 2022]

DAZ-online

FORDERUNG DES RUNDEN TISCHS „FRAUEN IM GESUNDHEITSWESEN“
„Ein zeitgemäßes Gesundheitswesen braucht flexiblere und verlässliche Arbeitsmodelle“ Mehrere Initiativen und Verbände aus dem Gesundheitswesen haben sich zum Runden Tisch „Frauen im Gesundheitswesen“ zusammengetan. Mehr

 

[ 03/ 2022]

kma Magazin

Bessere Chancen für Frauen im Gesundheitswesen
Elf Verbände und Initiativen aus dem Gesundheitswesen fordern anlässlich des Weltfrauentags eine neue Unternehmens- bzw. Organisationskultur, die sich daran ausrichtet, welche Vorteile Frauen in Führungspositionen und gemischte Teams generieren. Mehr

 

[ 03/ 2022]

Healthcare Startups Deutschland

Der runde Tisch: Mit mehr Frauen in Führung gehen! Der Runde Tisch „Frauen im Gesundheitswesen“ – eine Zusammenarbeit von mehreren Initiativen und Verbänden aus dem Gesundheitswesen, die sich für eine stärkere
Repräsentation von Frauen in Führungspositionen engagieren – fordert anlässlich des Weltfrauentags Politik und Wirtschaft zum Handeln auf. Mehr

 

[ 03/ 2022]

Ärztenachrichtendienst

Mit mehr Frauen in Führung gehen

Der Runde Tisch „Frauen im Gesundheitswesen“ hat anlässlich des Weltfrauentages diverse Forderungen aufgestellt. Denn obwohl der Frauenanteil in der Gesundheitsversorgung bei 75 Prozent liege, sei nicht mal jede fünfte Stelle im Topmanagement weiblich besetzt. Mehr

 

[ 02/ 2022]

Medical Tribune

Karriere von Frauen
Leader of Tomorrow werden: Mit Mentoring der Healthcare Frauen weiterkommen

Die Healthcare Frauen (HCF) e.V., das renommierte Businessnetzwerk für Managerinnen in der Gesundheitsbranche, laden karrierewillige Frauen im Healthcare-Bereich zur Teilnahme am HCF Mentoring Programm ein. Die Bewerbungsfrist für den Mentoring-Jahrgang 2022/23 endet am 31. März 2022. Mehr

Mitglied werden

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft oder Kooperation? Wir freuen uns auf Sie!

Mitglied werden

Partner werden

Besetzen Sie mit oder in Ihrem Unternehmen das Thema „Frauen in Führungspositionen“!

Partner werden